Programm 2019

XXXV. Deutscher Kunsthistorikertag
Göttingen, Georg-August-Universität, 27.–31.03.2019

Dienstag, 26. März 2019

#arthistoCamp

10:00–18:00 Uhr #arthistoCamp: Digitale Forschung zu den Dingen
BarCamp als Vorkonferenz-Programm zum 35. Deut­schen Kunsthistorikertag
organisiert vom Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte und dem Institut für Digital Humanities an der Georg-August-Universität Göttingen
Mittwoch, 27. März 2019

FOREN I

10:00–12:00 Uhr Forum Kunstgeschichte Italiens
Moderation: Sarah W. Lynch, Erlangen / Christina Strunck, Erlangen
Beiträge: Peter Bell, Erlangen / Ilaria Hoppe, Linz / Sarah W. Lynch, Erlangen / Desirée Monsees, Kassel / Martina Sitt, Kassel

FOREN I

10:00–12:00 Uhr Forum Kunst auf der Iberischen Halbinsel und in Iberoamerika
Moderation: Sylvaine Hänsel, Münster / Bettina Marten, Dresden
Beiträge: Claudia Hopkins, Edinburgh / Barbara Karl, St. Gallen

FOREN I

10:00–12:00 Uhr Forum Angewandte Künste – Schatzkunst, Interieur und Materielle Kultur
Moderation: Birgitt Borkopp-Restle, Bern / Ariane Koller, Bern / Matthias Müller, Mainz / Dirk Syndram, Dresden / Barbara Welzel, Dortmund

ORTSTERMIN I

10:00–12:00 Uhr Ortstermin Forum Wissen
Forum Wissen: Konzept, Stand und Perspektive
Leitung: Marie Luisa Allemeyer, Göttingen / Margarete Vöhringer, Göttingen
(vorherige Anmeldung erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl)
  • 12:00–13:00 Uhr Mittagspause

FOREN II

13:00–14:45 Uhr Forum Wissenschafts­geschichte der Kunst­geschichte
Das digitale Bild und die Entwicklung des Faches
Moderation: Hubertus Kohle, München / Hubert Locher, Marburg
Beiträge: Béatrice Joyeux-Prunel, Paris / Claus Pias, Lüneburg / Maximilian Schich, Dallas

FOREN II

13:00–14:45 Uhr Forum Frankreichforschung
Moderation: Thomas Kirchner, Paris / Michael Thimann, Göttingen
Beiträge: Julia Drost, Paris / Jochen Hellmann, Saarbrücken / Henry Keazor, Heidelberg / France Nerlich, Paris

FOREN II

13:00–14:45 Uhr Forum Kunst des Mittelalters
Perspektiven der Objektforschung. Mittelalterliche Kunst im Harzgebiet
Moderation: Wolfgang Augustyn, München / Gerhard Lutz, Hildesheim
Beiträge: Michael Brandt, Hildesheim / Stefan Bürger, Würzburg / Joanna Olchawa, Frankfurt a. M. / Andrea Worm, Graz

FOREN II

13:00–14:45 Uhr Forum Kunstgeschichte Großbritanniens
Auftaktveranstaltung und Gründung einer Arbeitsgemeinschaft
Moderation: Ute Engel, München

ORTSTERMIN II

  • 12:00–13:00 Uhr Ortstermin Grafische Sammlung Meisterwerke der Grafischen Sammlung (Gruppe B)
    Leitung: Anne-Katrin Sors, Göttingen

    (vorherige Anmeldung erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl)
  • 13:00–14:00 Uhr Ortstermin Grafische Sammlung Der Oesterley-Nachlass in der Grafischen Sammlung (Gruppe A)
    Leitung: Katja Mikolajczak, Göttingen
  • 14:00–15:00 Uhr Ortstermin Grafische Sammlung Meisterwerke der Grafischen Sammlung (Gruppe B)
    Leitung: Anne-Katrin Sors, Göttingen

    (vorherige Anmeldung erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl)

ORTSTERMIN III

13:00–15:00 Uhr Ortstermin Kunstsammlung
Universitäre Ausstellungsprojekte
Leitung: Frauke Ahrens / Michael Kraus / Wiebken Nagel / Sonja Elisabeth Nökel / Jennifer Pötzsch / Margarete Vöhringer / Melina Wießler (alle Göttingen)
(vorherige Anmeldung erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl)
  • 14:45–15:30 Uhr Kaffeepause

FOREN III

15:30–17:15 Uhr Forum Niederländische Kunst- und Kulturgeschichte
Zwischen Kunsttechnologie und Kunstgeschichte
Moderation: Nils Büttner, Stuttgart / Jochen Sander, Frankfurt a. M. / Berit Wagner, Frankfurt a. M.
Beiträge: Bart Fransen, Brüssel / Anna Tummers, Haarlem
Podium: Nils Büttner, Stuttgart / Bart Fransen, Brüssel / Birgit Ulrike Münch, Bonn / Almut Pollmer-Schmidt, Frankfurt a. M. / Jochen Sander, Frankfurt a. M. / Anna Tummers, Haarlem / Berit Wagner, Frankfurt a. M.

FOREN III

15:30–17:15 Uhr Nachwuchsforum
„…kleine Dinge für wichtig zu halten…“ – Science-Slam
Moderation: Amelie Baader / Ines Barchewicz / Alexander Leinemann / Colin Reiss / Steven Reiss / Benjamin Sander / Verena Suchy / Klara Wagner (alle Göttingen)
Beiträge: Sebastian Bank, Bonn / Helen Bremm, Stock­holm / Alina Hofmann, Bonn / Thomas Moser, München / Alexandra Panzert, Hannover / Shubhangi Prolingheuer, Münster / Frederike Schmäschke, Stuttgart / Freya Schwa­chenwald, New Haven/Heidelberg / Johanna Strunge, Göttingen

FOREN III

15:30–17:15 Uhr Arbeitskreis Kunstgeschichte und Bildung
Zu den Dingen: An Objekten lehren und lernen
Leitung: Martina Sitt, Kassel / Barbara Welzel, Dortmund

ORTSTERMIN IV

15:15–17:15 Uhr Ortstermin Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
Die Buchbestände des 17. und 18. Jahrhunderts der Göttinger Universitätsbibliothek
Leitung: Arwed Arnulf, Göttingen / Christian Fieseler, Göttingen
(vorherige Anmeldung erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl)
  • 18:00–18:30 Uhr Eröffnung des Deutschen Kunsthistorikertages Grußworte der Präsidentin der Georg-August-Universität Prof. Dr. Ulrike Beisiegel,
    der Niedersächsischen Staatssekretärin für Wissen­schaft und Kultur Dr. Sabine Johannsen
    und des Ersten Vorsitzenden des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker e.V. Prof. Dr. Kilian Heck
  • 18:30–19:30 Uhr Festvortrag: Das Ding an sich Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh
    Generalintendant des Humboldt Forums, Berlin
  • 19:30–20:00 Uhr Verleihung des Deubner-Preises 2019 des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker e.V.
  • ab 20:00 Uhr Gemeinsamer Empfang des Kunstgeschichtlichen Seminars und der Kunstsammlung der Universität Göttingen und des Verbandes Deutscher Kunsthistoriker e.V.

    Grußwort des Direktors des Kunstgeschichtlichen Seminars und der Kunstsammlung Prof. Dr. Michael Thimann
Donnerstag, 28. März 2019

SEKTION

Dinge von Belang: Modell-Architektur und Dominanzkultur
Leitung: Dietrich Erben, München / Brigitte Sölch, Florenz/Stuttgart

SEKTION

Objekt oder Werk? Für eine Wissensgeschichte der Kunst
Leitung: Margarete Vöhringer, Göttingen / Michael F. Zimmermann, Eichstätt-Ingolstadt

SEKTION

Objekt Buch. Zur Dinglichkeit des Codex in Mittelalter und Früher Neuzeit
Leitung: Tina Bawden, Berlin / Karin Gludovatz, Berlin

SEKTION

Objektdigitalisierung: Methoden und Perspektiven
Leitung: Stephan Hoppe, München / Martin Langner, Göttingen

SALON

10:00–11:30 Uhr Salon auf dem XXXV. Deutschen Kunst­historikertag
„Treffen und Parlieren“ mit Vertre­ter/-innen der Foren und Arbeitskreise
  • 10:00–10:00 Uhr

SALON

10:00–11:30 Uhr Salon auf dem XXXV. Deutschen Kunst­historikertag
„Treffen und Parlieren“ mit Vertre­ter/-innen der Foren und Arbeitskreise
  • 14:00–14:00 Uhr

SALON

10:00–11:30 Uhr Salon auf dem XXXV. Deutschen Kunst­historikertag
„Treffen und Parlieren“ mit Vertre­ter/-innen der Foren und Arbeitskreise
  • 16:00–16:00 Uhr

FOREN IV

16:30–18:15 Uhr Forum Forschungsförderung
Moderation: Johannes Grave, Bielefeld
Beiträge: Claudia Althaus, Bonn / Annabella Fick, Hannover / Rolf Geserick, Bonn / Hendrikje Gröpler, Köln / Birte Ruhardt, Düsseldorf

ORTSTERMIN V

16:30–18:30 Uhr Ortstermin Steidl Verlag
Leitung: Claudia Glenewinkel, Göttingen / Gerhard Steidl, Göttingen
(vorherige Anmeldung erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl)

ORTSTERMIN VI

16:30–18:30 Uhr Ortstermin Künstlerhaus Göttingen
Das Künstlerhaus Göttingen – Ein Ort der Begegnungen
Leitung: Alexander Leinemann, Göttingen
(vorherige Anmeldung erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl)

PODIUMSDISKUSSION

19:00–20:30 Uhr Podiumsdiskussion
Zu den Dingen!
Keynote: Ivan Gaskell, New York
Moderation: Julia Voss, Frankfurt a. M.
Podium: Inés de Castro, Stuttgart / Martin Eberle, Kassel / Hans-Jörg Rheinberger, Berlin / Margarethe Vöhringer, Göttingen
Freitag, 29. März 2019

FOREN V (Berufsgruppen)

9:00–12:30 Uhr Forum Museen
Leitung: Marcus Dekiert, Köln

FOREN V (Berufsgruppen)

9:00–12:30 Uhr Forum Denkmalpflege
Leitung: Martin Bredenbeck, Köln / Christina Mayer, Luxemburg

SEKTION

Markt Macht Kultur: Das Kunstwerk im Spannungsfeld von Kultur und Märkten
Leitung: Henry Keazor, Heidelberg / Katja Patzel-Mattern, Heidelberg

FOREN VI (Berufsgruppen)

13:30–17:00 Uhr Forum Hochschulen und Forschungs­institute
Zum Status der Objekte in der kunst­historischen Forschungspraxis
Leitung: Johannes Grave, Bielefeld / Helga Lutz, Bielefeld

FOREN VI (Berufsgruppen)

13:30–17:00 Uhr Forum Freiberufler und Selbständige
Geschäftsmodelle für Kunst und Kultur
Leitung: Holger Simon, Köln
  • 15:30–16:15 Uhr Kaffeepause
  • 16:15–17:00 Uhr Diskussion zur Positionierung der Berufsgruppe Hochschulen und Forschungsinstitute

SALON

10:00–11:30 Uhr Salon auf dem XXXV. Deutschen Kunst­historikertag
„Treffen und Parlieren“ mit Vertre­ter/-innen der Foren und Arbeitskreise
  • 10:00–10:00 Uhr

SALON

10:00–11:30 Uhr Salon auf dem XXXV. Deutschen Kunst­historikertag
„Treffen und Parlieren“ mit Vertre­ter/-innen der Foren und Arbeitskreise
  • 12:00–12:00 Uhr

SALON

10:00–11:30 Uhr Salon auf dem XXXV. Deutschen Kunst­historikertag
„Treffen und Parlieren“ mit Vertre­ter/-innen der Foren und Arbeitskreise
  • 14:00–14:00 Uhr

SALON

10:00–11:30 Uhr Salon auf dem XXXV. Deutschen Kunst­historikertag
„Treffen und Parlieren“ mit Vertre­ter/-innen der Foren und Arbeitskreise
  • 16:00–16:00 Uhr
Samstag, 30. März 2019

SEKTION

Material Agencies
Leitung: Horst Bredekamp, Berlin / Wolfgang Schäffner, Berlin

SEKTION

Zeichnungsforschung im digitalen Zeitalter
Leitung: Joachim Jacoby, Düsseldorf / Martin Sonnabend, Frankfurt a. M. / Anne-Katrin Sors, Göttingen

SEKTION

Provenienzen der Dinge. Zur Rezeption von Objektbiografien
Leitung: Ulrike Saß, Bonn / Christoph Zuschlag, Bonn

SALON

10:00–11:30 Uhr Salon auf dem XXXV. Deutschen Kunst­historikertag
„Treffen und Parlieren“ mit Vertre­ter/-innen der Foren und Arbeitskreise
  • 10:00–10:00 Uhr

SALON

10:00–11:30 Uhr Salon auf dem XXXV. Deutschen Kunst­historikertag
„Treffen und Parlieren“ mit Vertre­ter/-innen der Foren und Arbeitskreise
  • 12:00–12:00 Uhr

SALON

10:00–11:30 Uhr Salon auf dem XXXV. Deutschen Kunst­historikertag
„Treffen und Parlieren“ mit Vertre­ter/-innen der Foren und Arbeitskreise
  • 14:00–14:00 Uhr

FOREN VII

16:30–18:30 Uhr Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte
Digital zu den Dingen
Leitung: Peter Bell, Erlangen / Stephan Hoppe, München / Georg Schelbert, Berlin

ORTSTERMIN VII

16:30–18:30 Uhr Ortstermin Physicalisches Cabinet
Physik in Göttingen: Von Lichtenberg bis zu den Vätern der Quantenphysik
Leitung: Daniel Steil, Göttingen
(vorherige Anmeldung erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl)

ABSCHLUSSABEND

  • ab 20:30 Uhr Abschlussfeier organisiert von der Fachgruppe des Kunstge­schicht­lichen Seminars der Universität Göttingen
Sonntag, 31. März 2019

Exkursionen

(Anmeldung erforderlich, beschränkte Teilnehmerzahl)
Bitte beachten Sie die Umstellung von Winter- auf Sommerzeit.

EXKURSION 1

EXKURSION 2

EXKURSION 3

EXKURSION 4

EXKURSION 5

EXKURSION 6

EXKURSION 7

EXKURSION 8

EXKURSION 9

EXKURSION 10

EXKURSION 11

SONNTAGSÖFFNUNG

(Änderungen vorbehalten)