Von Geschenken und Leihgaben: Christian Daniel Rauch in Bad Arolsen

Leitung: Christian Scholl, Hildesheim

Treffpunkt: Bahnhof/ZOB Göttingen, Haltestelle Fernbusse (An- und Rückreise per Reisebus, auf der Rückfahrt Ausstiegsmöglichkeit am Bhf. Kassel-Wilhelmshöhe)

EXKURSION 2
Aus der barocken Residenz Arolsen sind zwei der bedeutendsten Künstler des 19. Jahrhunderts in Deutschland hervorgegangen: Wilhelm von Kaulbach und Christian Daniel Rauch. Die Exkursion legt den Schwerpunkt auf die Arbeiten Christian Daniel Rauchs in Arolsen. Hierzu gehört vor allem dessen zu Lebzeiten überaus populäre Gruppe „Glaube, Liebe, Hoffnung“, die er als Geschenk für die evangelische Kirche seiner Geburtsstadt angefertigt hat. Außerdem wird das Christian Daniel Rauch-Museum besichtigt, das 2002 im ehemaligen Marstall des Schlosses eröffnet wurde und Bestände aus der Skulpturensammlung der Berliner Nationalgalerie zeigt.

– entfällt –