Kurzbiografie Max Korinsky
2003–2009 Studium Kunst, Deutsch und Geschichte auf Lehramt an der Kunstakademie Düsseldorf und der Universtität Wuppertal
2009–2012Studium der Freien Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf
2019Promotion an der Kunstakademie Düsseldorf („Bruch oder Kontinuität? Das westdeutsche Alltagsdesign der 1950er-Jahre“)
seit 2020Lehrer für Kunst, Deutsch und Geschichte in Berlin, Lehrbeauftragter am Fachbereich Gestaltung der FH Aachen
Forschungs- bzw. Arbeitsschwerpunkte Formen des Alltagsdesigns und der Gestaltung in den Nachkriegsjahren
Publikationsauswahl
  • Die ästhetische Wahrnehmung von Architektur durch Klang
, in: Kunibert Bering und Rolf Niehoff (Hgg.): Urbanität. Problemfelder der Kunstpädagogik, Oberhausen 2018, S. 121–38.
  • Die Reflexion der historischen Dimension des Alltäglichen: Die Küche, in: Kunibert Bering und Rolf Niehoff (Hgg.): Impulse.Kunstdidaktik 26 (2019), S. 8–15.
  • Bruch oder Kontinuität? Das westdeutsche Alltagsdesign der 1950er-Jahre, Oberhausen 2020.
  • Einen Schritt vorwärts, aber nicht drei – die Form 2000 von Rosenthal, in: Melanie Kurz und Thilo Schwer (Hgg.): Designentscheidungen. Über Begründungen in Entwurfsprozessen, Stuttgart 2021, S. 98–109.