Kurzbiografie Katharina Brandl
2004–2011Studium der Politikwissenschaft in Wien (Magisterarbeit: „Macht im Museum. Kritik an der Vermittlungsform Audio-Guide“)
seit 2009Kuratorin und Projektleiterin (u. a. als Wiss. Mitarbeiterin des österr. Beitrags zur Architekturbiennale 2014, als Leiterin eines internationalen Residencyprogramms)
2010–2014Studium der Kunstgeschichte in Wien (B.A.)
2012–2016Studium „Master in Critical Studies“ an der Akademie der bildenden Künste Wien (Masterarbeit: „SYNCHRON, DYSCHRON, ANACHRON. Zeitlichkeit als Material der Gegenwartskunst“)
seit 2015Beraterin unterschiedlicher Gebietskörperschaften in Österreich und der Schweiz bei Förderentscheidungen in den Bereichen bildende Kunst, Medienkunst, Jugendkultur und Kreativwirtschaft
seit 2016Doktoratsstudium an der Universität Basel („Am Holodeck. Gaming-Ästhetiken in der zeitgenössischen Kunst“)
2016–2018Stipendiatin der eikones Graduate School
seit 2017Gastdozentin an unterschiedlichen Universitäten und Kunsthochschulen (u. a. ZHdK, Institut Kunst der HGK Basel)
seit 2018Künstlerische Leitung des Kunstraum Niederoesterreich in Wien
seit 2018Wiss. Assistentin an der Schaulager-Professur für Kunsttheorie der Universität Basel
Forschungs- bzw. Arbeitsschwerpunkte Geschichte und Theorie der Gegenwartskunst; (feministische) Performance- und Videokunst; Medienkunst seit Mitte der 1990er Jahre
Publikationsauswahl
  • (mit Anne Elizabeth Moore) Bound to fail. Living and working conditions in the comics industry, in: CLOSURE: The Kiel University E-Journal for Comics Studies 05/2018.
  • (Hg. mit Daniela Brugger und Christiane Krejs) Magic Circle, Wien 2018; darin: (mit Daniela Brugger) Magischer Widerstand. Über Hexenpraxen in der Gegenwartskunst, S. 7–19.
  • (mit Friederike Zenker) Interspecies Media Art. Technologische Begegnungen jenseits der Großen Kluft / Technological Encounters beyond the Great Divide, in: EIKON – Internationale Zeitschrift für Photographie und Medienkunst 106 (2019), S. 53–65.
  • (Hg. mit Friederike Zenker) TechnoCare, Wien 2019; darin: (mit Friederike Zenker) Care, Fürsorge, Pflege. Kunst an einem technologischen Kampfplatz unserer Zeit. / Care. Art on a Technological Battlefield of Our Time, S. 7–21.
  • (Hg. mit Claire Hoffmann) Stormy Weather, Wien 2020; darin: (mit Claire Hoffmann) On Human-Made Clouds in Contemporary Art / Stormy Weather. Nuages fabriqués et art contemporain, S. 4–22.