XXXVI. Deutscher Kunsthistorikertag 2021
Call for Sessions: XXXVI. Deutscher Kunsthistorikertag 2021

01.10.2019
Der Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V. veranstaltet gemeinsam mit dem Institut für Kunstgeschichte der Universität Stutt­gart und seinen Kooperations­partnern, dem Institut für Architekturgeschichte sowie der Akademie der Bildenden Künste Stutt­gart, den 36. Deutschen Kunsthistorikertag, der vom 24. bis 28. März 2021 in Stuttgart unter dem Motto FORM FRAGEN statt­finden wird.

Alle Kolleginnen und Kollegen sind herzlich eingeladen, einen Vorschlag für eine der vier öffentlich ausge­schrieben Sektionen einzureichen.

Zur Ausschreibung
XXXVI. Deutscher Kunsthistorikertag 2021

15.08.2019
Auf der Mitgliederversammlung am 29. März 2019 wurde Stuttgart zum Austragungsort für den Kongress 2021 gewählt. Er wird von Mittwoch, 24. März, bis Sonntag, 28. März 2021 stattfinden. Die Vorbereitungen sind bereits im Gange!

Alle aktuellen Informationen, Termine und Calls finden Sie jeweils hier auf dieser Seite.

Gerda-Henkel-Reisestipendien: Berichte

15.08.2019
Zur Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses konnten dank der großzügigen Förderung der Gerda Henkel Stiftung erstmals Reisestipendien für den Besuch des Kongresses an Studierende und Promovierende vergeben werden.
Inzwischen sind alle Berichte der Gerda-Henkel-Reisestipendiatinnen und -stipendiaten zu ihren Eindrücken vom 35. Deutschen Kunsthistorikertag veröffentlicht! Die Berichte lassen sich im Dossier “Zu den Dingen!” – 35. Deutscher Kunsthistorikertag auf dem dem Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung L.I.S.A. nachlesen.

Berichte zum Kunsthistorikertag

17.05.2019
Ausführliche Berichte von den Leiterinnen und Leitern aller Sektionen und Foren sowie des #arthistocamp können Sie ab sofort hier auf der Kongress-Website nach­lesen.

Herzlichen Dank, Göttingen!

03.04.2019
Der XXXV. Deutsche Kunsthistorikertag in Göttingen war ein außerordentlicher Erfolg!
Rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchten den Kongress an insgesamt sechs Tagen. Den Auftakt machte am Dienstag das #arthistocamp mit äußerst positiver Resonanz. Großen Anklang fand auch der neu eingeführte Salon, der zum „Treffen und Parlieren“ mit Vertreterinnen und Vertretern der Foren einlud. Alle Sektionen und Foren, die Ortstermine und Exkursionen sowie das reichhaltige Abendprogramm boten viele Gelegenheiten zum fachlichen Austausch, zu angeregten Diskussionen und neuen Begegnungen.
Ein sehr herzlicher Dank geht an alle Mitwirkenden, besonders an die Gastgeber in Göttingen und die vielen studentischen Helferinnen und Helfer!

Verband Deutscher Kunst­historiker

Der Verband Deutscher Kunsthistoriker ist Träger des Deutschen Kunsthistoriker­tages. Der größte kunsthistorische Fach­kongress in Deutschland findet alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt.

Zur Verbands-Homepage